Sturzprävention

Jeder Dritte über 65 stürzt mindestens einmal pro Jahr.

Wichtige Köperfunktionen wie schwindende Muskelkraft, eingeschränkte Gleichgewichtsreaktionen, Schwindel, beeinträchtigtes Augenlicht, Koordinatiosprobleme und Medikamente können die Gangsicherheit einschränken.

50% der Stürze ereignen sich im Haushalt und gefährden das selbständige Wohnen. Mit gezielten Gleichgewichtsübungen, einer gut trainierten Muskulatur und einer optimalen Beweglichkeit in allen Gelenken lässt sich das Sturzrisiko vermindern. Das Training braucht kein Fitnessstudio, sondern kann im täglichen Leben zu Hause integriert werden.

Wir stellen Ihnen gerne ein geeignetes Training zusammen.

Manuelle
Therapie
Manuelle Lymphdrainage
Oedemtherapie
Kiefer
Behandlung
Faszien
Behandlung
Triggerpunkt
Behandlungen
Taping
Behandlung
Sturzprävention
Therapie
Schwindel und
vestibuläre Therapie
Beckenbodenrehabilitation
für Frauen
Passive
Therapie
Craniosacral
Therapie
Osteopathie/
Etiopathie